gpaNRW.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE)

Die weltweite Corona-Pandemie hat die Städte und Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland innerhalb von nur wenigen Tagen in einen außergewöhnlichen Zustand versetzt. Durch die unsichtbare Bedrohung mussten im Eiltempo organisatorische Maßnahmen „aus dem Boden gestampft“ werden, um weitreichende und einschneidende Maßnahmen nie gekannten Ausmaßes umzusetzen.

 

Dazu gehörten beispielsweise Schließungsverfügungen für Gaststätten, Hotels, Geschäfte, Museen und Schwimmbäder. Darüber hinaus mussten die Kommunen alle Schulen, Kindergärten und Spielplätze schließen – mit all den bekannten Folgen für die Menschen, die sich zu Recht mit einem hohen Informationsbedürfnis an die örtlichen Rathäuser gewandt haben.

 

Gleichzeitig mussten auch die Verwaltungen zum Schutz der eigenen Beschäftigten ihre Dienststellen schließen, aber gleichzeitig die Arbeitsfähigkeit der wichtigsten Ämter und Funktionen weiterhin gewährleisten. Welche Aufgaben und Vorteile ein SAE bietet lesen Sie hier.

 

 


 

 

nach oben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an. Bleiben Sie informiert! Interessante Artikel, aktuelle Werte und gute Praxisbeispiele warten auf Sie!

*
Anmeldung zum Newsletter
Newsletter Anmeldung
Schließen