gpaNRW.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Führungsspitze bei der gpaNRW nun komplett

Düsseldorf/Herne. Nachdem Heinrich Böckelühr als Präsident der gpaNRW bereits im Oktober 2017 vereidigt wurde, erhielt nun Simone Kaspar, als neue Stellvertreterin des Präsidenten, im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW offiziell ihre Ernennungsurkunde überreicht.

Simone Kaspar offiziell im Amt begrüßt

Von links: Leiter der Abteilung „Kommunales“ im Ministerium Dr. Christian von Kraack, Präsident der gpaNRW Heinrich Böckelühr, Vize-Präsidentin Simone Kaspar, Staatssekretär Dr. Jan Heinisch und Hauptgeschäftsführer des Landkreistages Dr. Martin Klein

Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Christian von Kraack - Leiter der Abteilung „Kommunales“ im Ministerium, Heinrich Böckelühr - Präsident der gpaNRW und Dr. Martin Klein, Hauptgeschäftsführer des Landkreistages NRW und Verwaltungsratsvorsitzender der gpaNRW hießen Simone Kaspar herzlich willkommen und wünschten ihr viel Erfolg für ihre neue Aufgabe bei der gpaNRW.

 

Simone Kaspar kommt von der Stadt Voerde zur gpaNRW, wo sie die letzten sechs Jahren das Amt der Beigeordneten und Kämmerin als Wahlbeamtin bekleidete.

 


„Ich freue mich über die kompetente Unterstützung“, erklärte Präsident Heinrich Böckelühr, „Wir haben viel vor und Simone Kaspar bringt alle Voraussetzungen mit, die positiven Entwicklungen bei der gpaNRW weiter voranzutreiben.“

 


„Ich finde es spannend, die Binnensicht zu verlassen, und den Blick auf die gesamte kommunale Familie im Land richten zu können“, so Simone Kaspar. „Die gpaNRW prüft Städte, Gemeinden und Kreise vor allem auf Wirtschaftlichkeit. Für die Steigerung eben dieser habe ich mich schon immer interessiert und eingesetzt. Ich sehe sehr viel Gestaltungspotenzial in meiner neuen Aufgabe und aus meiner fast 30 jährigen kommunalen Erfahrung kenne ich die Sorgen und Nöte der Kommunen.“

 


Staatssekretär Dr. Jan Heinisch betonte: „Die Landesregierung hat das Ziel die Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen qualitativ zu stärken und das Aufgabenportfolio weiterzuentwickeln. Dies wurde im Koalitionsvertrag festgehalten. Mit dem neuen Führungsduo tragen wir diesem Anspruch auch Rechnung. Mit Präsident Heinrich Böckelühr und seiner Stellvertreterin Simone Kaspar haben wir eine tatkräftige und fachkundige Leitung an der Spitze der Gemeindeprüfungsanstalt. Heinrich Böckelühr und Simone Kasper kennen durch ihre jahrelange kommunale Arbeit die Bedürfnisse der Städte, Kreise und Gemeinden. Wir freuen uns, dass das Präsidium der gpaNRW nun vollständig besetzt ist.“

nach oben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an. Bleiben Sie informiert! Interessante Artikel, aktuelle Werte und gute Praxisbeispiele warten auf Sie!

*
Anmeldung zum Newsletter
Newsletter Anmeldung
Schließen